#

STEPPDECKE

Bildhauersymposium Büren an der Aare 2018

Im Projekt Steppdecke beschäftige ich mich mit Verformungen. Es beginnt mit einer quaderartigen Ausgangsform aus welcher ich mehrere gefaltete Objekte gestalte. Diese flüchtigen Formen giesse ich in Beton. Schlussendlich ergeben die gestalteten Teile eine zusammenhängende Decke.
Gussbeton auf Eisensockel:
Breite 150 cm
Länge 150 cm