Biografie

Meine Themen sind die ästhetische Bewegung, Licht, Material und Bearbeitungswirkungen. So bewegen und drehen sich meine Figuren und Formteile, welche immer mehrere zugleich sind. Sie leben von ihrer Beziehung untereinander und nehmen durch ihre menschliche Grösse direkten Blickkontakt mit dem Betrachter auf.

Meine Figuren und Objekte sind in der Regel dünnwandig, aus übertriebenen einfachen konvexen und konkaven Flächen gestaltet. Ebenfalls wechseln sich Materialwirkungen, von geschliffen zu rau oder hell - dunkel wie auch unterschiedliche Farben ab. Es ist ein Spiel mit dem Licht und der Musterung welches je nach Standpunkt immer anders wirkt.

In einfachen Formen fasse ich vieles zusammen. Die Mehrschichtigkeit ist auch Thema in meinen Arbeiten aus Glasfaser- Epoxydharz und eingeritztem Plexiglas. Die Glasfaserarbeiten bestehen aus strukturartig- zusammengesetzten Glasfaserplätzchen. Aus einer einfachen Grundform entstehen mehrere Schichten welche zusammengefügt werden. Im indirekten Licht beginnen diese halbtransparenten Objekte unterschiedlich zu leuchten und spiegeln so die verschiedenen Tagesstimmungen.

So möchte ich den Betrachter dazu verleiten meine Arbeiten in Bewegung, in der Raumwirkung und dem Licht zu Betrachten und dabei Neues zu entdecken.

Sandra Autengruber


LEBENSLAUF

1967Geboren in Zofingen; Heimatort Riehen BS
1984 - 1985Vorkurs an der Schule für Gestaltung Luzern (heute HSLU Design & Kunst)
1985 - 1989Steinbildhauerausbildung
1989 - 1990Praktikum bei der Eisenplastikerin Gillian White in Leibstadt
1991 - 1993Schule für Gestaltung Bern
1996 - 2003Ausbildung zur Kunsttherapeutin APK
2000 - 2001Ausbildung in Kinder- und Jugendarbeit HSA Luzern
2006Ausbildung für Ausbildende SVEB 1 in Aarau

.
seit 1994freischaffende Künstlerin mit regelmässigen Ausstellungen
seit 1999freischaffende gestalterische Kursleiterin und ab 2002 Kunsttherapeutin
2007 bis 2011Vorstandsmitglied Verein Kunsthaus Zofingen
seit 2016Mitglied SGBK - Schweizerische Gesellschaft bildender Künstlerinnen


wohnt und arbeitet im eigenen Atelier in Emmen/Luzern